Header Home

Ich bin Cornelia Pichler, verheiratet mit einem Architekten/ Möbeldesigner und Mutter zweier Töchter.  Die ersten 18 Jahre meines Lebens verbrachte ich in meinem Geburtsland Kärnten. Nach meiner Matura an einem neusprachlichen Gymnasium, begann ich die Welt zu erkunden und landete in New York, wo ich ein Jahr lebte.

Danach kehrte ich nach Österreich zurück, um ein Hochschulstudium zu beginnen. Ich besuchte die Karl-Franzens-Universität und absolvierte ein Lehramtsstudium für Englisch und Spanisch und als ich es 1995 beendete, führte mich mein Weg in ein Grazer Gymnasium, auf dem ich diese zwei Gegenstände unterrichtete. Obwohl ich das Unterrichten liebte, entschied ich mich kurze Zeit später dazu, meine Fähigkeiten in einem wirtschaftlichen Beruf einzusetzen und war fortan damit beschäftigt, die internationale Möbelbranche zu bereisen und meine Erfahrungen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen auszubauen.

In all den Jahren haben mich Bücher und Schriftstücke begleitet, es verging kein Tag, an dem ich nicht gelesen oder geschrieben hätte, meistens jedoch nur zu meinem eigenen Vergnügen – ohne Intention, es mit irgendjemandem zu teilen. Im Jahr 2010 entschloss ich mich dazu, mich mehr auf meine Kernkompetenzen zu konzentrieren: Kommunikation und Sprache – vor allem in schriftlicher Form. Ich begann an einem Buch zu arbeiten, einem Roman, dessen Geschichte sich erst im Laufe des Schreibens entwickelte. Zusätzlich verfasste ich einige Kolumnen und Artikel, die in regionalen Printmedien veröffentlicht wurden. Je mehr ich schrieb, desto mehr Spaß hatte ich daran, und als der Roman immer umfangreicher wurde und ich ihn eines Tages mit dem Wort „Ende“ versehen konnte, war mir klar, dass ich endlich meine Bestimmung gefunden hatte.

Mein erster Roman wurde im April 2015 veröffentlicht, der zweite wird im Oktober 2016 präsentiert. Zusätzlich arbeite ich als Übersetzerin und Texterin und liebe jeden einzelnen Tag meines neuen Daseins.



          foto7

 

 

 

Autorentätigkeiten

  • Seit 2010 diverse Kolumnen in regionalen Zeitschriften
  • Publikation der Kurzgeschichte „Gazellenjagd“ in Gabi Hasmanns Sachbuch „Das Böse Frauenbuch“, Goldegg Verlag
  • „Wenn der Wind sich dreht" , edition keiper 
  • Publikation der Kurzgeschichte „Warum gerade jetzt“ in „Dächer über Graz“ von Dieter Kunz, edition keiper
  • "Solange es Sara gibt", edition keiper

 

 

 

Manchmal sind es die kleinen Fehler, die etwas interessant machen, die Ungereimtheiten, die dich nicht schlafen lassen oder die Sünden, die man verzeihen muss

 

© 2013-2014 Cornelia Pichler

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com